020_NC


In meiner bildnerischen Arbeit dreht sich alles um den Gestaltungsprozess, wie könnte es anders sein. Ich vergleiche ihn gern mit einem intensiven Gespräch (Künstlerischer Dialog). Gesprächspartner: Das Material und ich. Eher selten sind wir uns sofort einig, entspricht das Wollen des einen den Möglichkeiten des anderen. Aber meist finden wir zueinander von Gestaltungsschritt zu Gestaltungsschritt. Ein Gespräch kann unvorhergesehene Wendungen nehmen (so auch der Künstlerische Dialog). Es zeigt oft ganz eigene, überraschende Absichten. Eine zuverlässige Methode diesen Impulsen auf die Spur zu kommen? Wer hätte sie? Ich glaube, es gibt sie nicht. Doch sie lieben ein durchlässiges, bewegliches Gestaltungsgeschehen, offen für Komposition, Qualität zielführenden Handelns, und Improvisation, Qualität zufälligen Erscheinens.